Veranstaltungen - Vorschau

Hier finden Sie das Veranstaltungsprogramm des NABU Köln für das Jahr 2019

Fast alle Veranstaltungen sind kostenfrei, nur für einige Zoo- und Floraveranstaltungen muss Eintritt gezahlt werden.

Das Veranstaltungsprogramm 2019 zum Herunterladen

Download
Jahresprogramm 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 519.6 KB

Naturforum

Im "Naturforum" bieten Kölner Zoo und NABU-Stadtverband Köln in Kooperation Vortragsreihen und gemeinsame Veranstaltungen zu aktuellen Themen an. 

Die Vorträge finden von Oktober bis März jeweils am 2. Dienstag des Monates im

Zoo-Event am "Alten Stammheimer Weg" statt (direkt gegenüber dem Eingang zur Flora).
Die Veranstaltungsreihe ist kostenlos.

Unsere nächsten Veranstaltungen:

NABU-Stammtisch

Der regelmäßig stattfindende NABU-Stammtisch für Neumitglieder, Naturinteressierte und NABU´s ist ab Februar 2019 verlegt.

Seit Februar treffen wir uns in einer Gaststätte. Der Stammtisch dient dem Informationsaustausch zu aktuellen Natur- und Umweltthemen in der Großstadt Köln und wird in Form einer lockeren Runde einmal im Monat stattfinden.

Er ist offen für alle, denen die Erhaltung der Natur am Herzen liegt und die sich dafür einsetzen wollen.

Die Treffen sind jeden 2. Mittwoch im Monat im „Gasthaus im ¼“ in der Holbeinstr. 35, 50733 Köln - Nippes.

Also kommt alle zahlreich, Neulinge sind herzlich willkommen.

Der Stammtisch im August muss leider ausfallen!


September

Tag der offenenTür  in Finkens Garten

Buen Vivir – Neue Töne aus Lateinamerika

Donnerstag, 19. September, 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)

Buen Vivir – Neue Töne aus Lateinamerika

Ein Podiumsgespräch über das „Gute Leben“, eine lebenswerte Alternative zur Wachstumsgesellschaft. Die lateinamerikanische Kultband Grupo Sal DUO wirft zusammen mit Alberto Acosta und Niko Paech die Diskussion über das „Gute Leben“ an. Mit den Fragen wie: „Wie wollen wir Leben?“ und „Kann es ein „Gutes Leben“ für alle geben?“

Lutherkirche Köln, Martin-Luther Platz 2-4, 50677 Köln

Eintritt 11 / Ermäßigt 7

Mehr Informationen unter:

http://www.ecomujer.org/event/buen-vivir-neue-toene-aus-lateinamerika/


Buen Vivir – Neue Töne aus Lateinamerika

Donnerstag, 19. September, 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)

Buen Vivir – Neue Töne aus Lateinamerika

Ein Podiumsgespräch über das „Gute Leben“, eine lebenswerte Alternative zur Wachstumsgesellschaft. Die lateinamerikanische Kultband Grupo Sal DUO wirft zusammen mit Alberto Acosta und Niko Paech die Diskussion über das „Gute Leben“ an. Mit den Fragen wie: „Wie wollen wir Leben?“ und „Kann es ein „Gutes Leben“ für alle geben?“

Lutherkirche Köln, Martin-Luther Platz 2-4, 50677 Köln

Eintritt 11 / Ermäßigt 7

Mehr Informationen unter:

http://www.ecomujer.org/event/buen-vivir-neue-toene-aus-lateinamerika/


Globaler Klimastreik mit Fridays for Future

Freitag, 20. September, 11:00 Uhr

Globaler Klimastreik mit Fridays for Future

Weltweit gehen Menschen gegen die anhaltende Klimazerstörung auf die Straßen.

Treffpunkt für den dritten globalen Klimastreik in Köln ist der Hans Bökler Platz in Ehrenfeld.

Mehr Informationen unter: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/ oder https://www.facebook.com/events/396692017626192/


Rhine Clean Up - Von der Quelle bis zur Mündung

foto:Meta Welling
foto:Meta Welling

Müllsammelaktion am Rhein am Samstag, 21. September 2019 um 10.00 Uhr!

Der Treffpunkt ist an den Poller Wiesen, an der Deutzer Drehbrücke, Köln. Die Aktion startet um 10:00 Uhr und dauert ca. 3 Stunden. Der gesammelte Müll wird dann getrennt und ausgewogen. Spaß macht es immer wieder, die kuriosesten Funde zu bestimmen!

Jedes Jahr am dritten Samstag im September ruft die US Umweltorganisation Ocean Conservancy zum weltweiten Küsten-Reinigungstag, dem International Coastal Cleanup Day (ICC), auf. An diesem Tag treffen sich weltweit engagierte Naturschützer, um Küsten, Gewässer und Flussufer vom Müll zu befreien und somit einen wichtigen Beitrag zum Meeresschutz und zum Wohle der Natur zu leisten.

Plastikmüll gelangt zu einem großen Teil über die Flüsse in die Ozeane. Alleine über den Rhein gelangen so jährlich ca. 1.000 Tonnen Plastik in die Nordsee. Der RhineCleanUp-Day wird von den Rheinanliegerländern übergreifend organisiert. Die Initiatoren haben sich zum Ziel gesetzt, wesentliche Plastik- und Müllmengen zu entfernen. 2018 haben sich mehr als 10.000 Menschen aus mehr als 50 Städten zusammengetan und es geschafft, ca. 70 bis 100 Tonnen Plastikmüll zu sammeln!

 Auch die Abfallwirtschaftsbetriebe Köln (AWB) und der NABU Stadtverband Köln werden sich an dieser Aktion 2019 wieder beteiligen. Die AWB stellt Material wie Müllsäcke und Handschuhe zur Verfügung, und wird den eingesammelten Müll abholen und entsorgen. Um die Aktion zu einem vollen Erfolg werden zu lassen, benötigen wir weitere Unterstützung und viele helfende Hände! Meldet euch einfach, wenn ihr Lust habt mitzumachen.


NABU Apfelfest:  28. September, 11.00 – 15:00 Uhr

NABU-Apfelfest,

Samstag, 28. September, 11.00 – 15:00 Uhr

 

Das dritte Jahr in Folge findet das Apfelfest auf der Streuobstwiese Langel statt. Dort gibt es frischen, vor Ort gepressten Apfelsaft von den Äpfeln der Wiese. Sie können sich bei Kaffee und Kuchen über die Streuobstwiese informieren. Die Wiese befindet sich am Hitdorfer Fährweg auf der Höhe der Alten Römerstraße in Köln Worringen/ Langel.