Wilde & lebendige Friedhöfe in Köln

 Wir freuen uns, das neue Jahr mit einem neuen Projekt starten zu können.

Im Fokus stehen dabei die Kölner Friedhöfe als städtische Naturoasen und wertvoller Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

Der NABU Köln macht sich seit Jahrzehnten für Naturschutz auf den städtischen Friedhöfen stark. Gemeinsam mit der Friedhofsverwaltung konnten so schon diverse Artenschutzprojekte erfolgreich umgesetzt werden. Neben dem Vogel- & Fledermausschutz, steht natürlich der Insektenschutz ganz oben auf der Agenda.

In diesem Projekt wollen wir die insektenfreundliche Grabgestaltung in den Fokus rücken und dort einen Schwerpunkt auf die Anpflanzung heimischer Wildstauden setzen. Wegen der Trockenheit der letzten Jahre mussten leider viele Bäume auf den Friedhöfen gefällt werden, sodass auch viele Nektarquellen verloren gingen. Durch mehr Wildstauden wollen wir den Insekten Nahrung bieten und mit Nisthilfen für Vögel sollen neue Höhlen entstehen, die durch die fehlenden Bäume verloren gingen.

Wir freuen uns auf vielseitige Arbeitseinsätze und (sobald es die Pandemie wieder zulässt) spannende Exkursionen und bedanken uns bei der Deutschen Postcodelotterie für die Förderung des Projektes.